EMS Training

Elektrische Muskel-Stimulation (EMS) ist ein Trainingskonzept, bei dem niedrig frequenzierter Reízstrom durch die Muskulatur fließt. Ursprünglich wurde es in der Medizin zum Muskelaufbau eingesetzt.

Das EMS-Trainingsgerät stimuliert über Elektroden auch tiefliegende Muskelpartien, die mit herkömmlichen Trainngsmethoden schwer oder gar nicht erreicht werden können.
Das EMS-Training bietet zudem den Vorteil, dass es vollkommen gelenkschonend ist.

EMS Trainingsweste von miha bodytec

Downloads

Was versteht man unter dem Begriff EMS Training?

Als „EMS Training“ bezeichnet man grundsätzlich eine Stimulation der Muskulatur durch elektrische Impulse, die Elektromyostimulation (EMS). Je nach Trainingssystem werden dabei unterschiedliche Elektrodenformen, -größen und -materialien verwendet.

Im modernen Training kommen Ganzkörpersysteme wie der von EMS-Aktiv verwendete miha bodytec zum Einsatz.
Dabei sind bis zu 10 großflächige Elektrodenpaare in ein ausgeklügeltes Westen- und Gurtsystem integriert und ermöglichen so die Stimulation fast aller großen Muskelgruppen. Die Elektroden werden jedoch nicht direkt auf der Haut, sondern auf einer passenden Sportwäsche (Ausleihe oder Eigenerwerb) befestigt.

Wie kann EMS Training bei Rückenproblemen helfen?

Die meisten Rückenbeschwerden gehen mit muskulären Dysbalancen einher – hier setzt EMS Training besonders effektiv an.

Die bisherigen Studien konnten dies eindrucksvoll belegen, die Rückenbeschwerden waren bereits nach wenigen Trainingseinheiten deutlich weniger oder verschwanden ganz.
Eine Untersuchung der TU München hat den Einfluss von EMS Training auf die kleinen stabilisierenden Rückenmuskeln, die bei Schmerzpatienten häufig stark abgeschwächt sind, verglichen mit dem üblicherweise in der Therapie durchgeführten Krafttraining an Geräten (KGG):
Während die KGG-Gruppe trotz Trainings weiter Muskeln abbaute, konnte durch EMS Training der Muskelquerschnitt erheblich vergrößert werden.

Der Erfolg von EMS Training bei Rückenproblemen liegt anscheinend in der Stimulation der tiefer liegenden Stabilisationsmuskeln in Verbindung mit einer verbesserten Körperhaltung.

Close Window